Seriöse und unseriöse Anbieter im CBD Öl Markt

Seriöse und unseriöse Anbieter im CBD Öl Markt

In diesem Artikel wollen wir heute über verschiedene Anbieter im CBD-Öl Markt sprechen und auf was man beim Kauf achten sollte.

Die Lesezeit dieses Blogeintrags beträgt 3-5 Minuten.

Verwirrung bezüglich des Themas CBD Öl

In den letzten Wochen ist uns aufgefallen, dass viele Kunden und auch Interessenten von CBD Öl Produkten oft nicht wissen, was für ein Produkt sie sich eigentlich bestellt haben. Oft herrscht auch Verwirrung bezüglich der Preise. Manche CBD Öle zum Beispiel mit 10 % kosten in vielen Onlineshops zwischen 55-60 € und dann auf Online Marktplätzen wie Amazon nur wieder 39,99 €. Da soll noch einer verstehen, warum hier so ein großer Preisunterschied herrscht und ob nun die Produkte gleichwertig sind oder nicht.

Heute ist für viele Menschen, die erste Anlaufstelle Amazon wenn sie nach Produkten suchen. Cannabidiol Öl mit eingeschlossen. Hier finden sich dann verschiedenste Marken, mit viel niedrigeren Preisen als man diese von Onlineshops kennt.

Doch eins fällt bei allen CBD-Ölen sofort ins Auge. In den fünf Stichpunkten, der Produktbeschreibung und selbst auf den Fotos findet sich niemals der Begriff CBD, Cannabidiol oder Hanföl. Aber warum ist das so?

Viele Kunden wissen nicht, dass die Amazon Richtlinien den Händlern verbietet CBD-Öle und Kapseln auf ihrem Onlinemarktplatz zu verkaufen. Das ist insbesondere in den letzten Monaten und Wochen aufgefallen. Waren noch im Juni und Juli unzählige Anbieter von CBD Ölen präsent, so sind heute fast gar keine mehr zu finden. Jedoch gibt es manche Händler, die es immer wieder versuchen. Im folgenden Auszug vom Amazon Seller Central, ist klar erkennbar, dass für Händler auf Amazon der Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln mit Cannabidiol verboten ist.

Richtlinien von Amazon Seller Central bezüglich des Verbots von CBD Öl

Wir wollen gar nicht in Frage stellen, dass die Qualität hier schlechter ist, oder die Wirkung des CBD Öls schwächer, welches über den Onlinemarktplatz angeboten wird. Das Problem ist nur eins: man kann nicht sagen, ob es sich wirklich um Cannabidiol Öl handelt, oder nur um einfaches Hanfsamen Öl, welches man auch als Saltdressing verwenden könnte. Es gibt schlichtweg zu wenig Informationen.

Bei unseren eigenen Nachforschungen haben wir herausgefunden, dass einige angeblichen CBD Öle aus China stammen. Das kann auch jeder Kunde für sich ganz einfach selber überprüfen. Man geht einfach auf die Webseite Alibaba.com und gibt CBD Öl oder CBD Oil ein. Schon werden einem verschiedensten chinesischen Händler angezeigt, welche CBD Öle vertreiben. Diese findet man dann zum Teil auch auf Amazon wieder.
Dementsprechend muss jeder selber wissen, ob ihm niedrigere Preise wichtiger sind als gesicherte Qualität. Natürlich kann es sein, dass diese CBD Öle genauso gut sind wie von vertrauensvollen Onlineshops. Jedoch ist das nun leider nicht garantiert.

Was ist ein vertrauensvolles CBD Öl?

Um auf Nummer sicher zu gehen, kann man bei CBD Öl Händlern einkaufen, bei denen die Qualität gesichert ist. Das kann meistens durch verschiedenste Zertifikate sein, welche belegen, dass es sich wirklich um die angegeben Konzentrationsangaben handelt und die Qualität zusätzlich belegen. Ebenfalls gibt es verschiedenste Foren und auch Facebook-Gruppen, wo sich CBD Interessenten untereinander austauschen und Tipps geben. Hier kann man zusätzlich Meinungen und Austausch finden, der einem schlussendlich weiterhilft.

Viele liebe Grüße,

Nick vom Team Malama

Malama CBD Öl


Älterer Post Neuerer Post