Was ist der Unterschied zwischen Vollspektrum CBD Öl und THC-freiem CBD Öl?

Was ist der Unterschied zwischen einem Vollspektrum CBD Öl und einem CBD-Isolat?

In diesem Blogbeitrag erfährst du den Unterschied zwichen einem Vollspektrum CBD Öl und einem CBD-Isolat.

Die Lesezeit beläuft sich auf 5-7 Minuten.

Was ist der Unterschied zwischen CBD-Isolaten und Vollspektrum CBD Öl?

In unserem heutigen Blogeintrag wollen wir euch den Unterschied zwischen Vollspektrum CBD Öl und CBD Isolaten näherbringen. Da man zwar oft beide Begriffe liest, jedoch sich darunter nichts wirkliches vorstellen kann, haben wir uns dazu entschieden, diesen Beitrag hier zu verfassen.

Durch die verschiedenen Angebote, die heute auf dem Markt existieren, ist es manchmal wirklich nicht einfach den Überblick zu behalten. Zwei typische Beispiele sind Vollspektrum CBD Öle und CBD Isolate. Im Folgenden werden die eigentlichen Unterschiede dazu aufgezeigt.

Was genau ist Vollspektrum CBD Öl?

Die Cannabispflanze enthält verschiedenste Wirkstoffe, darunter sind beispielsweise Cannabinoide, Terpene und zusätzlich auch noch viele andere Verbindungen.

Im Fall vom Vollspektrum handelt es sich um CBD Öle, die nicht rein aus CBD bestehen, sondern eben auch andere Pflanzenmoleküle. Das CBD Öl ist nur minimal raffiniert, was den Vorteil hat, dass andere Cannabinoide und auch Terpene bei der Herstellung erhalten bleiben. Somit ist der gesamte Pflanzenextrakt enthalten. Deswegen findet man in Vollspektrum CBD Ölen auch immer einen minimalen Anteil an THC (Tetrahydrocannabinol). Die hier zulande zugelassenen CBD-Öle dürfen die 0,2 % THC-Grenze nicht überschreiten

Heute gibt es auch schon Hinweise darauf, dass Terpene und auch die im Öl enthaltenen Cannabinoide zusammenarbeiten und sich in gewisser Weise gegenseitig beeinflussen. Dieses Phänomen ist als Entourage-Effekt bekannt, was bedeutet, dass CBD die berauschende Wirkung von THC lindern kann.

Was genau ist CBD-Isolat?

Als CBD-Isolat werden normalerweise Produkte bezeichnet, welche 99% oder mehr an reinem CBD-Gehalt besitzten. Hier wird sich rein auf CBD begrenzt, was bedeutet, dass keine anderen Wirkstoffe enthalten sind. Isolate werden normalerweise in therapeutischen Behandlungen genutzt und können in Form von weißem Pulver oder in Verbindung mit einem Trägeröls wie MCT eingenommen werden (letzteres wird dazu genutzt um die Absorption zu verbessern).

 

CBD Öl - Exktraktionsverfahren - Malama Essentials

Der Vergleich: CBD Vollspektrum und CBD-Isolat

Unser Körper hat ein eigenes Endocannabionidsystem, welches aus verschiedenen Rezeptoren besteht (CB1 und CB2). Diese Rezeptoren reagieren auf Cannabinoide, die von unserem Köper produziert werden und molekular sehr ähnlich zu Cannabinoiden aus der Hanfpflanze sind.

Im Fall von CBD Ölen auf Basis von Vollspektrum lässt sich hieraus ableiten, dass sie eine allgemein umfangreichere Reichweite auf unseren gesamten Körper haben. Wie oben angesprochen bestehen diese aus verschiedenen Cannabinoiden und Terpenen. Es gab auch schon eine Studie, die zeigen konnte, dass Vollspektrum-Öle bei Entzündungen aufgrund der synergistischen Wirkung Isolaten überlegen waren. Das liegt unter anderem an den Terpenen, welche ein großes Potential für die Gesundheit haben können.

Der Vorteil eines CBD-Isolats liegt ganz klar darin, dass man viel größere Mengen an Cannabidiol aufnehmen kann. Da viele Menschen den Geschmack von Hanfextrakt als unangenehm oder zu intensiv empfinden, wäre in diesem Fall ein Isolat zu empfehlen, da hier kein Aroma vorhanden ist. Die Kosten für die Herstellung eines Isolats sind meistens teurer, da diese natürlich auch eine viel größeren Anteil an CBD-Gehalt aufweisen.

Erkenntnis

Jeder sollte selber für sich ausprobieren, was für ihn und seinen Körper die beste Variante ist. Verschiedene Erkrankungen können besser mit einem Isolat oder wiederum mit einem Vollspektrum-Öl behandelt werden. Beispielsweise kann man mit einem CBD-Vollspektrum-Öl beginnen und testen, ob es einem hilft. Im Fall von keiner Wirkung kann man dann auf ein CBD-Isolat umsteigen, welches eine weitaus höhere Konzentration hat. Es ist noch zu erwähnen, dass ein höherer CBD-Gehalt (Isolat) jedoch einem Vollspektrum-Öl nicht unbedingt überlegen sein muss. Das weniger raffinierte Vollspektrum CBD-Öl ist naturbelassener und kann somit für viele Menschen eine bessere Option darstellen.

Wir von Malama Essentials haben versucht für unsere Kunden ein qualitativ hochwertiges CBD Öl bereitzustellen, welches aus pestizidfreiem Hanf hergestellt wird. Zusätzlich haben wir es geschafft über unser MCT-Trägeröl den Geschmack weitaus angenehmer zu machen, wie bei herkömmlichen CBD-Ölen. Wir bieten diese vier verschiedenen CBD Öle an: 5% CBD Öl, 10 % CBD Öl, 15 % CBD Öl, 20 % CBD Öl.

Weitere Arten von CBD Öl

Broad Spektrum (Breites Spektrum)

Für die Herstellung eines Broad Spektrum CBD Öls werden normalerweise die gleichen Teile der Hanfpflanze verwendet, wie beim klassischen Vollspektrum. Jedoch kann bei diesem Herstellungsprozess das CBD Öl einiges an Komponenten, die noch im Vollspektrum enthalten sind, verlieren. Zuallererst können verschiedene Cannabinoide durch Hitze abgespalten werden. Zusätzlich können Terpene dadurch sogar verdampfen und flüssigen Terpene vollständig verloren gehen. Im Allgemeinen kann man sagen, dass durch den Filterungsprozess bzw. die zugeführte Wärme dazu beitragen das volle Spektrum der Moleküle in ein breiteres (also reduzierteres) Spektrum zu transformieren. In diesem Fall ist ebenfalls kein bzw. eine extrem kleine Menge an THC vorhanden, welches im Vollspektrum normalerweise bei unter 0,2 % typischerweise vorhanden ist. Der Vorteil für einige Kunden liegt beim Broad Spektrum darin, dass diese auf THC verzichten wollen und es mit dieser Art von CBD Öl auch sehr gut können. Natürlich gehen jedoch bei diesem Herstellungsprozess einige Bestandteile verloren, die man so nur im Vollspektrum Öl findet. Im Allgemeinen ist das Broad Spektrum unter dem Begriff CBD Gold bekannt.

Anmerkung: Ein Broad Spektrum CBD Öl kann eine gute Lösung für Sportler sein, da hier normalerweise kein THC im Blut nachgewiesen werden kann. Somit sind diese auf der sicheren Seite, wenn sie sich auf verschiedene Wettkämpfe vorbereiten und dort Dopingtest durchgeführt werden. Trotzdem können sie von der von vielen positiv empfundenen Wirkung bezüglich Regeneration profitieren.

Phytocannabinoid Rich-Öl (PCR Öl)

PCR Öl hat die Besonderheit, dass in diesem Öl 0,0 % THC zu finden sind. Dieses Destillationsverfahren wird mit Alkohol durchgeführt, was dazu beiträgt das wichtige Phytokanabinoide und Terpene getrennt werden. Die zwei dominantesten Phytocannabinoide sind THC und CBD. Hierbei wird dann das Tetrahydrocannabinol komplett entfernt. Am Ende der Extraktion werden die isolierten Terpene dann wieder mit CBD kombiniert. Beim PCR Öl kann somit kein THC im Blut nachgewiesen werden. Nachteil ist hier, dass beim viele wichtige Bestandteile der Hanfpflanze entfernt werden, welche die Wirksamkeit im Allgemeinen schwächt.

ACHTUNG

Die CBD und Cannabisbranche ist noch sehr jung und im ständigen Wandel, wo man sehr schnell den Überblick verlieren kann.

Ebenfalls ist die Vielfalt an verschiedenen Produkten und Marken extrem angestiegen, so dass man Unterscheide nicht erkennen kann und somit auch nicht genau weiß wo man qualitative Produkte bekommt und wo man über den Tisch gezogen wird.

Es existiert zusätzlich viel Halbwissen in diesem Bereich, mit der Folge, dass der Kunde nicht richtig informiert wird. Auch in Ladengeschäften können des Öfteren unterschiedliche Fragen bzgl. Cannabisprodukten und speziell CBD nicht mit fundiertem Wissen beantwortet werden

Da Verbraucher oft viel Geld für CBD Produkte ausgeben, sollten sie davor jedoch auch gut informiert werden, inwiefern ihnen Cannabidiol-Produkte helfen können und somit ihren Alltag vereinfachen.

Man muss aufpassen

Da viel Unwissenheit herrscht muss man bei dieser Thematik aufpassen. Es gibt einige Hersteller und Verkäufer, die ihr CBD Öl unter dem Begriff Vollspektrum verkaufen, obwohl dieses ein Broad Spektrum ist. Wir haben diesbezüglich mit mehreren verschiedenen Herstellern kontakt aufgenommen, um deren Meinung zu erfahren. Jedoch war die Antwort eindeutig. Vollspektrum-CBD Öl besitzt einen gewissen Anteil an THC, anderweitig ist es laut der Definition nicht als solches zu deklarieren.
Das Problem in diesem Fall ist Folgendes: Es gibt keine offizielle Behörde oder Instanz, die hier Kontrollen durchführt und somit ist es auch kein Begriff, der geschützt werden muss.

Ein weiteres Problem: Unter dem Begriff Hanföl stellen sich oft einige das gleiche wie CBD Öl vor. Jedoch sieht die Realität anders aus. Als Hanföl kann jegliches Öl betrachtet werden, das eine Komponente der Hanfpflanze beinhaltet. Ein Beispiel wäre Hanfsamen-Öl. Viele Hersteller verkaufen jedoch Hanfsamen-Öl für sehr überteuerte Preise, da sie die Unwissenheit der Konsumenten ausnutzen, welche denken, es handelt sich um Cannabidiol-Öl. Diese Situation trifft sehr oft auf Amazon zu. Da diese Thematik unserer Meinung nach sehr wichtig ist, haben wir dazu einen separaten Blogartikel verfasst.

Einige Händler machen sich das zunutze, um mit minderwertigen Produkten hohe Gewinne zu erzielen. Dementsprechend passt bitte auf, bei wem ihr eure Produkte bezieht.

Wir bei Malama stehen euch immer zur Verfügung bzgl. Fragen zu unserem CBD-Öl. Ebenfalls haben wir Zertifikate, welche die Qualität und Bestandteile unseres Öls nachweisen.

 

Viele liebe Grüße,

Nick vom Team Malama


Älterer Post Neuerer Post