Auf was sollte man beim Kauf von CBD achten?

Auf was sollte man beim Kauf von CBD achten?

In unserem heutigen Blogbeitrag schreiben wir über ein Thema, mit dem sich jeder auseinandersetzten sollte, der CBD konsumieren möchte. Man merkt immer wieder, dass noch viel Unwissenheit bezüglich Cannabidiol herrscht. Dementsprechend wissen viele Käufer nicht, ob ihr Produkt wirklich guter Qualität entspricht und ob sie die richtige Dosierung für sich gefunden haben.

Wir wollen versuchen, mit diesem Beitrag ein wenig mehr Klarheit zu bringen. 

Die Lesezeit beläuft sich auf 5-8 Minuten.

1. Welche Dosierung ist die richtige für mich?

Heute gibt es verschiedene Konzentrationen an CBD Öl auf dem deutschen Markt zu kaufen. Dabei gibt es Öle mit 5 % CBD-Gehalt jedoch auch mit weit höheren Werten wie 20 %. Hier muss unbedingt unterschieden werden. Jeder Mensch kann anders auf CBD reagieren. Als ersten Anhaltspunkte für die Dosierung kann man jedoch das Körpergewicht, sein Endocannabionidsystem und auch seinen Stoffwechsel nehmen.

Da man am Anfang nicht genau weiß, wie der eigene Körper reagieren wird, ist es daher zu empfehlen, mit einer geringen Dosierung zu beginnen. Diese ist individuell dosierbar und somit kann man seinen Körper langsam aber sicher an die für ihn passende Menge herantasten.

Dabei gibt es drei verschiedene Stufen, an denen man sich orientieren kann:

Mikrodosierung von CBD

Die Mikrodosierung setzt sich aus einer Tagesdosis von 0,5 mg bis maximal 20 mg CBD zusammen. Damit können bei vielen Konsumenten Schlafstörungen oder auch Kopfscherzen gelindert werden. Hier ist zu empfehlen, dass man mit einem 5% CBD Öl anfängt und zu Beginn einen Tropfen pro Tag zu sich nimmt (entspricht ca. 1,67mg CBD). Falls es keine erkennbare Wirkung geben sollte, kann man die Dosierung langsam erhöhen.

Standarddosierung von CBD

Die Menge der Standarddosierung liegt zwischen 10 mg und 100 mg CBD pro Tag. Somit kann man sagen, dass kleine Standarddosen höheren Mikrodosen entsprechen. Jedoch ist dieser Dosierungsbereich der ja bis zu 100 mg geht, eher dazu gedacht Probleme wie Entzündungen, Depressionen und im Allgemeinen medizinische und gesundheitliche Beschwerden zu behandeln. Je nachdem wie hoch man die Dosierung für sich selber setzt, muss man abwägen, welche Konzentration an CBD Öl für einen am sinnvollsten ist. Beispielsweise wäre in einem 15 % CBD Öl pro Tropfen eine Menge von 5 mg CBD enthalten.

Makrodosierung (therapeutische Dosierung) von CBD

Im Fall der Makrodosierungen bewegen wir uns in Mengen von 50 mg bis 800 mg CBD pro Tag. Hier überschneiden sich die niedrige Dosierung mit der Standarddosierung. Da es auch verabreichte Mengen bis zu 800 mg Cannabidiol pro Tag geben kann, wird die Makrodosierung auch gerne als therapeutische Dosierung benannt. In diesem Bereich sollte man unbedingt Rücksprache mit seinem Arzt halten, um seine medizinischen Beschwerden zu behandeln. Erkrankungen bei der Makrodosierung die versucht werden mit CBD zu behandeln, sind beispielsweise Epilepsie oder auch Krebs und weitere Beschwerden, die durch die Chemotherapie aufkommen.

Anmerkung: Für medizinischen Rat sollte man immer einen Arzt aufsuchen. Für die Nutzung zu medizinischen Zwecken erhältst Du von uns keine genauen Verzehrempfehlung.

 2. Auf was sollte ich beim Kauf von CBD Öl achten?

Dieser Punkt ist sehr wichtig, da es heute auf dem CBD Markt viele Verkäufer gibt, die dir minderwertige Produkte verkaufen wollen.

Am sichersten ist es auf offizielle Nachweise zu achten. Hat der Hersteller ein Zertifikat, mit dem er seine Qualität belegen kann? Wie wurde der Hanf aufgezogen – pestizidfrei? Gibt es eine unabhängige Instanz, die das Produkt überprüft hat und somit 100 % seine Qualität garantieren kann? Diese Fragen sollte man sich unteranderem stellen, wenn man in solch ein Produkt vertrauen setzt. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass der THC-Gehalt nicht 0,2 % überschreitet, da sonst das Produkt in Deutschland nicht mehr als legal gilt. Der THC-Gehalt ist im Ausland anders reguliert und dementsprechend muss man bei solchen Bestellungen auf die verschiedenen Inhaltsstoffe besonders Acht geben.

Ebenfalls muss man zwischen CBD-Isolat und Vollspektrum CBD Öl unterscheiden, um nicht am Ende das falsche Produkt zu kaufen. Über den unterschied haben wir ebenfalls einen Blogartikel verfasst.

Ein weiterer Faktor stellt der Geschmack dar. Viele Konsumenten haben oft Probleme den doch sehr gewöhnungsbedürftigen und bitteren Hanfgeschmack des Trägeröls zu genießen. Dafür gibt es jedoch andere Öle, die unterschiedliche Trägeröle verwenden, wie zum Beispiel MCT Öl auch bekannt als Kokosöl. Hier ist der Geschmack deutlich neutraler und das MCT Öl hilft sogar noch zusätzlich, den CBD-Extrakt im Körper besser aufzunehmen. Bei Malama findest Du 4 verschiedene CBD Öle mit MCT.

 3. Welche Nebenwirkungen hat CBD Öl?

Natürlich muss man immer davon ausgehen, dass jede Person anders auf CBD-Öl reagiert und so kann es dazu kommen, dass Nebenwirkungen auftreten können. Eine höhere Wahrscheinlichkeit ist bei der Wechselwirkung zwischen natürlichen und synthetischen Arzneimitteln der Fall. Trotzdem gibt es nach aktuellen Studien keine wirklich bekannten Nebenwirkungen, die offiziell nachgewiesen werden konnten. Weitere Erkenntnisse über CBD wurden in detaillierten Studien vorgenommen, unter anderem auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

CBD Labortest

Trotzdem wollen wir jedem einzelnen ans Herz legen, auf seinen Körper zu hören, falls dieser nicht mit der Wirkung von Cannabidiol-Öl zurechtkommt. Wenn Du dir nicht sicher bist, ob CBD das richtige für dich ist, solltest Du deinen Arzt des Vertrauens aufsuchen und mit ihm deine individuelle Sachlage besprechen.

Wichtiger Hinweis:

Wir von Malama wollen dir so gut wie möglich bei deinen Beschwerden helfen. Jedoch sind wir keine Ärzte und dürfen dir auch keine ärztliche Beratung geben. Bitte betrachte diesen Artikel als Hilfe für deine Fragen. Falls Du Fragen hast, wie genau man CBD Öl konsumieren sollte, wäre es Ratsam einen Arzt aufzusuchen, der dir hier helfen kann. Natürlich kannst Du dich auch wie oben beschrieben langsam an eine Dosierung herantasten, um für dich zu erkennen, wie Du auf CBD Öl reagierst und ab welcher Dosierung es dir helfen kann.

Viele liebe Grüße,

Nick vom Team Malama


Älterer Post Neuerer Post